Borges, Johannes

Johannes Borges

Realistische und detaillierte Bleistiftzeichnung eines Waldstückes mit großen Fichtenstämmen und dürren Ästen
Johannes Borges, Ohne Titel, 2000, Bleistift, Tusche, weiß gehöht

1936 in Mölkau bei Leipzig geboren
1963 - 1974 Abendstudium an der renommierten Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig bei Walter Münze, Gerhard Eichhorn und Joachim Nusser.
seit 1987 arbeitete Borges als freischaffender Maler und Grafiker, Tätigkeit als Zirkelleiter
1988 - 1990 Spezialschule für Malerei und Grafik an der Kulturakademie Halle
1991 Mitglied im Bund Bildender Künstler Leipzig
2000 Mitglied im Kunstverein „Galerie Unten“ in Kändler
seit 2001 Mitglied im Chemnitzer Künstlerbund (CKB)
Teilnahme an zahlreichen Kunst-Pleinairs
2020 in Mühlau gestorben

Zurück