Bauer, Steffen

Steffen Bauer

Steffen Bauer, Watterheiselübel, 2004, Farblinolschnitt

1957 in Freiberg geboren
Lehre als Dekorationsmaler
Studium der Fächer Malerei/Grafik in Karl-Marx-Stadt (Chemnitz) und Dresden
1985 – 1991 Ausstellungen in Reichenbach/V., Greiz und Meißen
1987 – 1989 Mitarbeit in einer Künstlergruppe im Rahmen der Bürgerbewegung gegen die bestehenden Machtverhältnisse in der DDR
1990 – 1991 Ausstellungsbeteiligungen in Achern und Nordhorn
1991 Mitglied der Künstlergruppe „5 plus Eins“, Greiz, Reichenbach
1993 Einzelausstellung in Nordhorn, Mitarbeit am Projekt „Kunst-Raum-Fabrik" in Auerbach
1994 Kunstprojekt „arte-Fact“ in Reichenbach/V., Beteiligung am internationalen Ausstellungsprojekt „Völkerwanderung“
Studienaufenthalte in Südfrankreich und in Israel
ab 1995 Einzelausstellungen und Beteiligungen u.a. in Weimar, Zeulenroda, Rosenheim, Jena, Apolda, Bad Homburg, Weida, Schmölln, Schloß Augustusburg, Hannover, Jirkov / Cerveny Hradek (CZ)
2010 gestorben

Zurück